20000 € StartkapitalGeldpaket zum 18.

Wirtschaftsforscher schlagen vor, Jugendlichen 20.000 Euro Startkapital auszuzahlen. Das erinnert an ein biblisches Gleichnis.

Auf den ersten Blick scheint das Gleichnis von den anvertrauten Talenten aus dem neutestamentlichen Rahmen zu fallen (vgl. Mt 25,14–30). Wo sonst gepredigt wird, sich nicht dem Geld zu verschreiben und sich nicht zu sehr um morgen zu kümmern, werden hier diejenigen belohnt, die die anvertraute Geldmenge möglichst gewinnbringend angelegt haben. Die Idee, jungen Menschen ein Startkapital zu geben, mit dem sie sich selbst etwas erwirtschaften können, hat dabei noch immer ihren Reiz. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung schlägt in einer aktuellen Studie vor, jedem 18-Jährigen ein staatliches Geldpaket von 20000 Euro zur Verfügung zu stellen. So hätten auch Menschen aus sozial schwächeren Familien die Möglichkeit, sich auf ein Studium zu konzentrieren oder ein Unternehmen zu gründen, so Studienautor Stefan Bach. Aktuell laufe die Vermögensverteilung noch immer zu oft nach dem aus dem Talente-Gleichnis bekannten Motto: „Wer hat, dem wird gegeben…; wer aber nicht hat, dem wird genommen, was er hat“(Mt 25,29).

Anzeige: Mein Tumor, meine Filme und mein neues Leben auf Zeit von Max Kronawitter

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.