Altarbild "tired"Ein Altarbild für die Zeit der Religionsmüdigkeit

© Foto: Diözese Innsbruck

Er liegt da wie erschlagen. Oder schläft er nur – und träumt vielleicht von einer besseren Zukunft? Besucher der Universitätskirche St. Johannes in Innsbruck bekamen für einige Wochen ein sehr ungewohntes Altarbild zu sehen. Der Druck zeigt den georgischen Menschenrechtsaktivisten und Künstler David Apakidze.

Anzeige: In der Tiefe der Wüste. Perspektiven für Gottes Volk heute. Von Michael Gerber

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.