Fußball-EuropameisterschaftDrei Herzen für Dänemarks Fußballer Christian Eriksen

© ©picture alliance / REUTERS | Hannah Mckay

„Gute Besserung“ heißt es an Eriksen auf einer Graffiti-Mauer in Kopenhagen. Der scheinbar kerngesunde 29-Jährige war in der EM-Partie gegen Finnland einfach umgefallen – und blieb mit aufgerissenen Augen liegen. „Wenn der Fußball gleichgültig wird. Und die Zeit stillsteht. In dem, was am meisten pulsiert – dem Leben“, beschrieb der Kommentator Flemming Toft das Bangen, als Eriksen mit Herzdruckmassage wiederbelebt wurde. „Ich möchte verstehen, was passiert ist“, ließ dieser nun aus dem Krankenhaus ausrichten. Eigentlich unfassbar: Mitten im Leben lauert der Tod.

Anzeige: Warum ich an Gott glaube. Von Gerhard Lohfink

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.