Unbekannte FlugobjekteDer Blick nach oben

Das US-Verteidigungsministerium beobachtet schon seit Jahren unbekannte Flugobjekte im Luftraum.

Es klingt wie der Anfang eines Science-Fiction-Films: Das US-Verteidigungsministerium hat bekannt gegeben, dass es schon seit Jahren unbekannte Flugobjekte im amerikanischen Luftraum beobachtet. Mehrere verwackelte Videoaufzeichnungen von geheimnisvollen Flugkörpern wurden für echt erklärt. Ob es sich um Lichttäuschungen, verirrte Drohnen oder tatsächlich bisher unbekannte Technik handelt, ist nicht geklärt. Doch noch diesen Monat soll ein offizieller Bericht über die Vorkommnisse veröffentlicht werden.

Als unbeteiligter Zuschauer kann man nur staunen – und sich fragen, ob man selbst vielleicht schon mal etwas gesehen hat, das man sich nicht erklären kann. Ein Blinken am Nachthimmel oder ein Objekt zwischen den Wolken? Damals hätte man es nicht ernst genommen, aber jetzt… Vielleicht ist das die größte Erkenntnis der Geschichte: Wer die Welt nur durch eine rein logische Brille sieht und alles ignoriert, was sich nicht sofort einordnen lässt, verpasst etwas. Das gilt für UFOs wie für die kleinen Wunder des Alltags. Hinschauen lohnt sich.

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.