USAAmerikas Gottesdienstschwund

Auch in den evangelischen Kirchen der „frommen“ Vereinigten Staaten von Amerika sinkt die Zahl der Gottesdienstbesucher, ganz besonders bei den „weißen“ Mitgliedern der anglikanischen, presbyterianischen, lutherischen und methodistischen Gemeinden. Einen gewissen Zuwachs melden vorwiegend evangelikale Gemeinschaften. Bei nahezu sechzig Prozent der protestantischen Kirchengemeinden nehmen weniger als hundert Personen am Sonntagsgottesdienst teil.

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.