ErbgutforschungDas afrikanische Gen

In Kapstadt wird das erste große Genforschungszentrum Afrikas eröffnet. Es soll anhand von Erbgutanalysen der verschiedensten Bevölkerungsgruppen die je besonderen Anfälligkeiten für bestimmte Krankheiten erforschen. Das Ziel ist, aufgrund dieser Analysen passgenaue Arzneimittel und Behandlungsmethoden zu entwickeln.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

4 Hefte + 4 Hefte digital 0,00 €
danach 59,50 € für 26 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 22,10 € Versand (D)

4 Hefte digital 0,00 €
danach 55,50 € für 26 Ausgaben pro Halbjahr im Digitalzugang
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden