MedizinIndien mit höchster Kindersterblichkeit

Jeden Tag sterben 15000 Kinder unter fünf Jahren. Rund 7000 überleben die ersten 28 Tage nach ihrer Geburt nicht. Dies geht aus einem Bericht des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen, Unicef, hervor. Aufs Jahr gerechnet sank die Zahl der toten Kinder unter fünf Jahren von 9,9 Millionen im Jahr 2000 auf zuletzt 5,6 Millionen. Zugleich stieg der Anteil der Neugeborenen an den gestorbenen Kindern von 41 auf 46 Prozent.

Die Hälfte aller Todesfälle bei Neugeborenen betrifft fünf Länder: Indien (24 Prozent der Todesfälle), Pakistan (10 Prozent), Nigeria (9 Prozent), Demokratische Republik Kongo (4 Prozent) und Äthiopien (3 Prozent). Die meisten Todesfälle gehen auf Lungenentzündungen (16 Prozent) und Durchfallerkrankungen (8 Prozent) zurück. Tim Evans, Gesundheitsdirektor der Weltbankgruppe, sagte, nötig seien ausreichend Impfstoffe, günstige Medikamente und Wasser sowie Zugang zu sanitären Einrichtungen.

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.