Gleicher Name, andere SorteEin Gespräch unter Kindern

Melanie ist nicht gleich Melanie. Auch wenn beide Mädchen so heißen, sind sie doch unterschiedlich und jede ist einzigartig.

Gleicher Name, andere Sorte: Ein Gespräch unter Kindern
© Maria Sieberer-Semo, Wien

MAJA: „Morgen treffe ich mich mit der Melanie.“
LAURA: „Mit der Melanie? Die so gemein ist?“
MAJA: „Neiiin, das ist eine andere Melanie. Die Melanie, die ich meine, ist meine Freundin.“
KONSTANTIN: „Ja, es gibt ja verschiedene. Es gibt ja auch mehrere Majas und viele Konstantins.“
MAJA: „Es gibt auch nette und blöde Konstantine.“
FINN: „Ja, weil es gibt von jedem Namen verschiedene Sorten.“

Bei diesem Gespräch der Kinder im Vorschulalter war es für mich interessant, einfach nur zuzuhören. Zu hören, wie die Kinder Gespräche führen, wie sie mit Unklarheiten umgehen. Sie haben die Erkenntnis gehabt: Namen gibt es öfter, die Kinder sind aber verschieden. Eine wichtige Erfahrung, wie ich finde. 

Anzeige
Anzeige: Von Schuhen, Socken & Füßen. Ein dialogisches Fotobuch

Der Fachmagazin-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen Newsletter von kindergarten heute abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.