AushaltenKurze Anbetungs-Andachten

Impuls

Gott ist unbeschreiblich
in menschlichen Dimensionen nicht zu fassen
Gott ist anders
und manchmal
ja, manchmal erscheint er uns
weit weg
abwesend
wir hören ihn nicht
spüren seine Nähe nicht
fühlen uns leer und verloren

dann können wir
fliehen
oder
ausharren
unser Dasein aushalten
im Halt, den unsere Augen
am ausgesetzten Stück Brot finden
ausharren
und zulassen
dass das Schauen der Augen
allmählich tiefer dringt
auf die Herzensebene
und mit Seiner Gnade vermögen wir
unseren Glauben an die Gegenwart Jesu
zu beleben
und Sein Ja zu vernehmen
das Er uns flüsternd ins Herz spricht

Zeit der Stille

(etwa 15 bis 30 Minuten)

Gebet

Gott
seit Menschengedenken
nah und fern zugleich
vor aller Zeit
und nach aller Zeit
bist du, Gott,
in Jesus bist du Mensch geworden
durch ihn bitten wir dich
um Halt, Standfestigkeit und Stärke
Amen

Anzeige: In der Tiefe der Wüste. Perspektiven für Gottes Volk heute. Von Michael Gerber

Der Ideen-Newsletter aus der Ideenwerkstatt

Ja, ich möchte den kostenlosen Ideen-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten.
Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.