Die Konkurrenz auf dem Markt der ReligionenKampf um Aufmerksamkeit

In einer Mediengesellschaft ist auch Religion medial verfasst. Es lässt sich ein harter Kampf religiöser Akteure um die knappe Ressource Aufmerksamkeit beobachten, so auch in der katholischen Kirche. Die verschärfte Konkurrenz auf dem Religionsmarkt droht freilich jene Feindbilder zu zementieren, die man nicht zu überprüfen bereit ist.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden