China nach einem Jahr unter Präsident Xi JinpingStärkung der Kontrollmechanismen

Seit März 2013 amtiert in der Volksrepublik China Xi Jinping als neuer Staatspräsident. Er hat sich besonders den Kampf gegen die Korruption auf die Fahnen geschrieben. Am Machtmonopol der Kommunistischen Partei hat sich aber nichts geändert, wie sich jetzt im Umfeld des 25. Jahrestags des Tiananmen-Massakers gezeigt hat. Auch der Freiraum der Kirchen bleibt eingeschränkt.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden