Die neue Unübersichtlichkeit im EuropaparlamentEuropa und seine Widersprüche

Ende Mai wurde das Europäische Parlament von den EU-Bürgern neu gewählt. Es ist einer der Pfeiler des europäischen Institutionengefüges. Gleichzeitig stellt sich die Frage nach der Zukunftsfähigkeit der Europäischen Union und ihrer Strukturen. Die Menschen wollen in Europa keine marktkonforme Demokratie, sondern einen demokratiekonformen europäischen Binnenmarkt, letztlich eine solidarische Globalisierung.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden