Ein deutsch-amerikanisches AustauschprojektKrankenhäuser als kirchliche Orte

Seit drei Jahren organisiert die Dortmunder „Kommende“ einen intensiven Austausch zwischen katholischen Krankenhausträgern in den USA und Trägervertretern in Deutschland. Jetzt starten auf deutscher Seite erste Pilotprojekte, in denen die Übertragbarkeit eines amerikanischen Steuerungsmodells für die Identitätsentwicklung kirchlicher Krankenhäuser erprobt wird.

Anzeige: In der Tiefe der Wüste. Perspektiven für Gottes Volk heute. Von Michael Gerber

Diesen Artikel jetzt lesen!

Registrierte Nutzer/-innen können diesen Artikel kostenlos lesen.

Jetzt registrieren

Sie haben bereits ein Konto? Anmelden