Die Zukunft des christlich-muslimischen Dialogs liegt im gemeinsamen HandelnInterreligiöse Lernprozesse

Kirchliche Wohlfahrtsverbände betreuen in ihren Diensten und Einrichtungen zunehmend Angehörige anderer Religionen, insbesonders Muslime. Sie suchen Kooperationen mit Moscheevereinen und beschäftigen auch Muslime als Mitarbeitende. Hier finden sich bisher wenig beachtete Potenziale für den christlich-muslimischen Dialog.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden