Vatikanische Medienarbeit muss professioneller werdenStreit um Randfragen

Das Problem der vatikanischen Medienarbeit ist einerseits ein Problem der heutigen Medienwelt. Aber auch der Vatikan sollte selbstkritisch die Organisation der Kommunikation nach innen und nach außen überprüfen. Eine Medienpolitik im strengen Sinne gibt es bislang nicht.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Registrierte Nutzer/-innen können diesen Artikel kostenlos lesen.

Jetzt registrieren

Sie haben bereits ein Konto? Anmelden