Ende der wechselseitigen Unterstellungen zwischen Kirche und Theater?Brüche im Blendwerk

Das wieder erstarkte Interesse des Theaters am Thema Religion hat auch den Austausch mit Kirchenvertretern beflügelt. Bei einem Werkstattgespräch diskutierten jüngst Theatermacher und Bischöfe, Schauspieler, Theologen und andere Experten über Gemeinsamkeiten, aber auch Trennendes.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Registrierte Nutzer/-innen können diesen Artikel kostenlos lesen.

Jetzt registrieren

Sie haben bereits ein Konto? Anmelden