Von der Alltäglichkeit der Religion in GhanaGott, die Nation und die Bildung

Religion ist fest eingewoben in die Gesellschaft Ghanas, das im kommenden Jahr den 50. Jahrestag seiner Staatsgründung begeht. Christentum und Bildung sind geradezu klassisch miteinander verbunden. Auch die sozialen Dienste der katholische Kirche erfreuen sich hoher Wertschätzung.

Anzeige: In der Tiefe der Wüste. Perspektiven für Gottes Volk heute. Von Michael Gerber

Diesen Artikel jetzt lesen!

Registrierte Nutzer/-innen können diesen Artikel kostenlos lesen.

Jetzt registrieren

Sie haben bereits ein Konto? Anmelden