Friedensethische Bemerkungen zum sicherheitspolitischen WeißbuchWie weit reichen deutsche Interessen?

Ende Oktober wurde das sicherheitspolitische Weißbuch 2006 der Bundesregierung veröffentlicht. Aus friedensethischer Perspektive sind vor allem die Akzente bemerkenswert, die das Weißbuch hinsichtlich der außen- und sicherheitspolitischen Grundphilosophie setzt, sowie die Konsequenzen, die sich hieraus für das Konzept der Inneren Führung ergeben.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden