Die Kirche in Deutschland vor finanziellen und strukturellen UmbrüchenEnde einer Sozialgestalt

Die katholische Kirche in Deutschland gehört zu den reichsten Ortskirchen der Welt. Doch die rosigen Zeiten sind nun erst einmal vorbei, die Kirche muss sparen. Wie reagieren deutsche Bistümer auf diese zumindest in Teilen nicht unvorhersehbare Entwicklung? Der folgende Bericht präsentiert einige Beispiele.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden