Minderheiten im Osten EuropasKulturelle Vielfalt und ethnische Konflikte

In den Transformationsstaaten Mittel-, Ost- und Südosteuropas leben zahlreiche ethnische, religiöse, sprachliche Minderheiten. In Ländern wie Polen oder Litauen ist eine relativ friedliche Koexistenz der kleineren Minderheiten mit der Mehrheitsbevölkerung möglich. Dagegen gewinnen Minderheitenfragen in den südosteuropäischen Ländern und den kaukasischen GUS-Staaten immer wieder erhebliche politische und gesellschaftliche Brisanz.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden