Ein Rückblick auf das „Rahnerjahr“ 2004Nach wie vor starke Resonanz

Zahlreiche Veranstaltungen und Publikationen befassten sich in diesem Jahr mit Karl Rahner (1904–1984), dem Freiburger Jesuiten, der wie wenige andere das Profil der katholischen Theologie des 20. Jahrhunderts mitgeprägt hat. Prominent besetzte Akademietagungen wurden abgehalten, Werke von und über Karl Rahner neu aufgelegt. Es muss sich zeigen, wie die Anstöße und Ansätze seines so spekulativen wie kirchenpraktischen Denkens im 21. Jahrhundert weiterwirken.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden