HandyfastenKraftquellen im Alltag

Verzicht kann durchaus Luxus sein, den wir uns von Zeit zu Zeit gönnen sollten. Viele werden schon nervös, wenn sie ihr Handy mal im Auto vergessen haben oder es gerade nicht finden. Und viele erleben das Handy als Belastung. Nicht permanent und überall erreichbar zu sein, ist da durchaus ein Zugewinn an Freiheit. Jetzt ist die Gelegenheit dafür: In Fastenzeit könnten wir uns selbst Zeiten setzen, in denen wir auf das Handy verzichten.

Handyfasten
Immer und überall erreichbar zu sein, engt mich in meiner Freiheit ein. Handyfasten hingegen kann mich von Zwängen befreien.© iStock by Getty Images; 4x6

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 55,80 € für 12 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 9,60 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden