Wir haben alles im Überfluss und doch manchmal das Gefühl: Vielleicht wäre weniger mehr? Zufriedenheit, Glück und nachhaltige Freude wachsen mit dem Wohlstand nicht mit. Wie könnten wir besser leben? Was brauchen wir wirklich? Nach einer Umfrage des Allensbach-Instituts würden viele gerne einfacher leben. Aber was ist unter einem einfacheren Leben zu verstehen? Und wie kann es gelingen?

Antworten darauf bietet einfach leben – Ein Brief von Anselm Grün. Die Zeitschrift inspiriert dazu, den Alltag bewusster und achtsamer zu gestalten. Das Leben soll nicht nur gemeistert, sondern auch mit Sinn gefüllt werden. Einfach leben bedeutet: gesünder leben und die Balance von Leib und Seele finden. Sich nicht verzetteln und zerstreuen, sondern sich auf das Wesentliche konzentrieren. Herausfinden, was uns wirklich gut tut und sich mit dem befassen, was positive Energien freizusetzen vermag.

Autor der Texte ist der bekannte Benediktinermönch Pater Anselm Grün. Situationen des Alltags nimmt Anselm Grün auf und gibt ihnen mit Hilfe der spirituellen Tradition und weisheitlichen Lebenskunst einen tieferen Sinn. Bei konkreten Problemen und Lebensfragen zeigt Pater Anselm hilfreiche Lösungswege auf. Meditative Texte, inspirierende Gedanken, Rituale und Interviews mit Autoren der Gegenwart runden den Monatsbrief ab.

einfach leben erscheint zwölf Mal im Jahr, in Form von zehn Monatsbriefen und zwei Themenheften. Die reich bebilderten Themenhefte widmen sich konkreten und ganz unterschiedlichen Aspekten aus Lebenskunst, Spiritualität und Lebensgestaltung. einfach leben existiert nun bereits seit über zehn Jahren. Die große Resonanz auf die Zeitschrift und Anselm Grüns besondere Verbindung aus Lebenskunst, Weisheit und Spiritualität machen einfach leben zu einer Erfolgsgeschichte.