Anzeige
Umfrage: Trost

Über diese Ausgabe

Lebenskunst

  • Plus S. 2

    Symbole tiefer verstehenDie Sonne

    Wir verbinden vielfältige Erfahrungen mit ihr: Wenn die Sonne scheint, wird es uns leichter ums Herz. Im Winter erleben wir die Sonne anders als im Frühling und im Sommer. Zum Schutz vor ihr suchen wir in der hei en Jahreszeit den Schatten auf. Im Herbst lieben wir sie, weil sie alles in ein mildes Licht taucht. Über die Gefühle hinaus, die die reale Sonne in uns auslöst, hat sie eine stärkende Symbolik: Die Sonne kann für einen Menschen stehen, ja für unser Leben – und für Gott.

  • Plus S. 3

    ForumLebensfragen 07/2021

    Ich spüre, wie das letzte Jahr mir viel innere Kraft geraubt hat. Ich fühle mich oft depressiv und habe keinen Schwung, etwas anzupacken. Der Mangel an Leben hat sich wie ein Schleier auf mein Leben gelegt und es verdunkelt. Wie kann ich da wieder herauskommen?
    Meine Schwägerin hat mich mit Worten sehr verletzt. Seitdem habe ich ihr gegenüber negative Gefühle und kann mit ihr einfach nicht mehr normal umgehen. Wie kann ich von diesen negativen Gefühlen frei werden?

  • Plus S. 4-5

    Leben als WandelOrtswechsel und Umzüge

    Da muss jemand beruflich von Hamburg nach München umziehen oder vom Süden in den Norden. Junge Leute leben während des Studiums zeitweise im Ausland, und vielleicht suchen sie dort auch ihre Arbeitsstelle und bleiben dort. Im Zeitalter der Mobilität kommt es auf viele Menschen zu, ihren Ort zu wechseln. Nicht immer ist das leicht.

  • Plus S. 10

    ZeitfragenWie finden wir neues Vertrauen?

    „Lost“ war das Jugend-Wort des Jahres 2020, dem Jahr, in dem die Pandemie viele Pläne und Zukunftshoffnungen zunichte machte. Nicht nur Jugendliche haben in dieser Zeit die Erfahrung von Hilflosigkeit und Perspektivlosigkeit gemacht. Wie kann man Vertrauen wieder neu wachsen lassen?

Spiritualität

Interview

  • Plus S. 8-9

    BegegnungenMeine Zeit, mein Leben

    Er gilt als „Europas bekanntester Zeitforscher“ – und ist als geistreich-unterhaltsamer Philosoph zudem jemand, der Lebenskunst neu einsichtig macht. Einfach leben-Herausgeber Rudolf Walter fragte Karlheinz A. Geißler, wie er persönlich – jetzt in seinem „Ruhestand“ – mit Zeit umgeht.

Downloads

Autoren/-innen