Anzeige
Anzeige: Dokulino

4/2012Ab in die Tonne!?

Inhalt

Jeder Bundesbürger wirft laut Statistischem Bundesamt jährlich etwa 450 kg Müll in die Tonne. Pro Tag sind dies ca. 1,25 kg (mehr Infos auf S. 6). Ganz schön viel, dachte ich mir und habe mich einem Selbsttest unterzogen. Ergebnis: Das Foto auf dieser Seite. Es zeigt zwar nicht genau das, was ich jeden Tag tatsächlich wegwerfe, doch in etwa kommt das hin: Meine Cornflakes zum Frühstück sind in Plastikfolie und Pappe eingepackt, mein Kaffeepulver in Alufolie und Papier, meine Tagescreme ist in ein Plastikdöschen abgefüllt, meine Zahnpasta ruht in einer Plastiktube, mein täglicher Apfel hat glücklicherweise eine natürliche Schale … – die Liste ist endlos. Dieser Selbsttest hat mir schnell gezeigt, was und wie viel wir in unserer heutigen Gesellschaft alles einpacken und dann auch wieder wegwerfen. Ich bin dabei sehr ins Nachdenken geraten, bislang dachte ich immer, dass ich umweltbewusst lebe. Doch stimmt das wirklich?

Genau um dieses Thema geht es in dieser Ausgabe: um Müll, um Müllvermeidung und um Müll(weiter)verwertung. Das Konzept „Bildung für eine nachhaltige Entwicklung“, also den nachkommenden Generationen eine lebenswerte Umwelt zu hinterlassen, spielt dabei eine wichtige Rolle. Ein Thema, das insbesondere die Kinder in Kindertageseinrichtungen betrifft. Deshalb: Unterziehen Sie sich mit den Kindern Ihrem eigenen Mülltest, denken Sie gemeinsam darüber nach, wie Sie Müll vermeiden und wie Sie ihn recyceln können. Wenn jeder seinen kleinen Beitrag leistet, gelangen wir gemeinsam schneller zu einer besseren Welt.

Mit einem herzlichen Gruß
Monika Janzer

Downloads

Anzeige: Kindergarten Heute: Jobportal