2/2012Gesunde Kita

Inhalt

Der vierjährige Tom hat sich nach dem Toben draußen in der Kuschelhöhle versteckt. Er möchte allein sein und hat deshalb das rote Schild außen angehängt. Trägt das zur Gesundheit bei? Ein Vater und eine Mutter unterhalten sich morgens im Elterncafé der Kita Immergrün. Sie tauschen sich nicht über ihre Kinder aus, sondern um das am Wochenende stattfindende Jubiläum des internationalen Kulturzentrums ihrer Stadt. Trägt das zur Gesundheit bei?

In der Kita St. Josef stöhnen alle Erzieher und Erzieherinnen über die ständig anwachsenden Anforderungen und Neuerungen. Um sich zu entlasten und gute Lösungsstrategien zu finden, haben sie eine Supervisorin engagiert. Trägt das zur Gesundheit bei? Ja, all das trägt zur Gesundheit bei und ebenso zu einer gesunden Kita. Denn neben den klassischen Bereichen wie Ernährung und Bewegung zählen auch seelisches Wohlbefinden und resilientes Verhalten zur Gesundheitsförderung. Kein anderer Lebensraum als die Kita könnte sich in den ersten Jahren besser dazu eignen, die Grundsteine für ein gesundes Aufwachsen von Kindern zu legen.

Mit dieser Ausgabe möchte ich Sie ermutigen, sich selbst gesund zu halten, die Eltern gesund zu halten und eine freundliche Umgebung zu schaffen, damit die Kinder selbst gesund aufwachsen können.  

Mit einem herzlichen Gruß
Monika Janzer

Downloads