Marie-Luise Langwald Sommerlied

„Tauet ihr Himmel von oben,

ihr Wolken, regnet den Gerechten:

Es öffne sich die Erde

und sprosse den Heiland hervor.“

 

Beinahe ein Sommerlied (Jes 45,8).

 

Kommt, ihr Wolken.

Sendet Regen herab.

Öffne dich, du Erde.

Trinke und blühe.

 

„Tauet ihr Himmel von oben,

ihr Wolken, regnet den Gerechten:

Es öffne sich die Erde

und sprosse den Heiland hervor.“

 

Ein adventlicher Ruf,

ein Sommer-Wunsch,

eine Ganz-Jahres-Bitte:

Komm herab,

tränke die Erde, die dürstet.

Komm herab,

dass ich trinken kann und blühen.

 

Marie-Luise Langwald in: „Komm, Heilige Geistkraft. Gebete und Gedichte für das Kirchenjahr“ (Schwabenverlag, Ostfildern 2023)

Anzeige: Warum ich an Gott glaube. Von Gerhard Lohfink

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.