Das CIG-Jubiläumsjahr geht weiterVon Gott ... berufen zu leben

Nach Freiburg ist vor Frankfurt: In einem Monat laden wir zum Berufungstag ein. Impuls, Austausch und Feiern in Sankt Georgen.

Wir stehen noch sehr unter dem Eindruck der Auftaktveranstaltung in unser Jubiläumsjahr. Wie berührend und inspirierend war das am vergangenen Dienstag in Freiburg! Zugleich richten wir den Blick aber auch schon wieder nach vorn: Für Sonntag, 30. April, laden wir auf den Berufungscampus nach Frankfurt ein. Der Tag steht unter der Überschrift „Von Gott ... berufen zu leben“.

Wir legen dabei ein neues, weites Verständnis von Berufung zugrunde und wollen es konkret durchbuchstabieren. So wie es der Jesuit Clemens Blattert zu Beginn des Jahres im CIG-Interview formuliert hat: „Berufung, wie ich sie verstehe, ist letztlich die Frage, wer ich bin. Das richtet sich an jeden Menschen, denn Gott beruft nicht nur ein paar wenige Auserwählte. Und es ist auch keine Frage, die je abgeschlossen wäre.“ An unserem Berufungstag fragen wir: Was folgt daraus, wenn wir die Kultur der Berufungssuche zur Lebenshaltung werden lassen? Persönlich und in der Kirche?

Impuls – Austausch – Feiern: das sind die drei Schritte, die wir für Frankfurt vorgesehen haben. Wir beginnen um 11 Uhr mit einem Vortrag von Clemens Blattert, in dem er den Horizont des Themas eröffnet: Berufung als Einladung Gottes zu einem erfüllten Leben (vgl. Joh 10,10). Diese Grundthese soll dann in einstündigen Workshops entfaltet werden. Wir freuen uns, dass zehn prominente Referentinnen und Referenten ganz unterschiedliche Facetten von Berufung ins Gespräch bringen werden. Die Franziskanerin und Professorin für Neues Testament Margareta Gruber etwa zeigt die biblischen Wurzeln. Ursula Schumacher aus Luzern wird eine Theologie der Berufung aus dogmatischer Sicht skizzieren. Der Jesuit und Fundamentaltheologe Tobias Specker wird erkunden, was die Kultur der Berufungssuche für das christlich-islamische Gespräch bedeuten kann. Weitere Workshops bieten Charlotte Kreuter-Kirchhof, Verena Wodtke-Werner, Paul Metzlaff, Eva Röttgers-Ferchland, Johannes Schäfers, Klaus Vechtel und CIG-Autor Christian Heidrich an. Nach dem Mittagessen wird es Austauschrunden geben, bevor wir alle Eindrücke um 15:30 Uhr in eine Eucharistiefeier einbringen wollen.

Der Tag auf dem Berufungscampus

Alle Infos zum Programm der zweiten Veranstaltung im Jubiläumsjahr hier. Der Teilnahmebetrag (inkl. Mittagessen und Getränken) beläuft sich auf 20 € (Studierende 15 €).
Bitte melden Sie sich an! Sie erreichen uns per E-Mail unter cig@herder.de oder telefonisch unter 07 61 – 27 17 276.

Wir freuen uns auf Sie!

Anzeige: Gottes starke Töchter. Frauen und Ämter im Katholizismus weltweit. Hg: Julia Knop

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.