Documenta 15Weltkultur statt Weltkunst

Seit 1968 hat der Autor noch keine Documenta versäumt. Seit 2007 hat er darüber auch in Christ in der Gegenwart berichtet.

Die indonesische Künstlergruppe Ruangrupa hat die„documenta fifteen“kuratiert. Ihr Motto:Der einzelne Künstlerist „tot“ – es lebe das Kollektiv!Schon die Auswahl der Beteiligten hatden Vorwurf desAntisemitismus lautwerden lassen. Unter diesem Schatten steht die Documenta bis heute.(Foto: Jin Panji)
Die indonesische Künstlergruppe Ruangrupa hat die„documenta fifteen“kuratiert. Ihr Motto:Der einzelne Künstlerist „tot“ – es lebe das Kollektiv!Schon die Auswahl der Beteiligten hatden Vorwurf desAntisemitismus lautwerden lassen. Unter diesem Schatten steht die Documenta bis heute.(Foto: Jin Panji)

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

4 Hefte + 4 Hefte digital 0,00 €
danach 59,50 € für 26 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 22,10 € Versand (D)

4 Hefte digital 0,00 €
danach 55,50 € für 26 Ausgaben pro Halbjahr im Digitalzugang
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden