Anzeige
Anzeige: CIG-Relaunch

Über diese Ausgabe

Kommentar

  • Gratis S. 1

    EditorialKraft von oben

    Der große Tomáš Halík sagt über die Situation von uns Christen heute: "Wir stehen vor einer großen, tiefen Reform der Kirche, vielleicht vor einer neuen Reformation."

  • Gratis S. 2

    Katholikentag 2022Gute Seiten, schlechte Seiten

    Ein gelungenes Fest des Glaubens oder eine einzige Enttäuschung? Die Meinungen über den Katholikentag in Stuttgart gehen weit auseinander. Unsere Redakteurin hat sich vor Ort ein eigenes Bild gemacht – und kann tatsächlich beide Seiten verstehen.

Religiöser Leitartikel

Bildnachricht der Woche

Für Sie notiert

Zeitgänge

Wege und Welten

  • Plus S. 4

    Pfingst-ÖkologieDie Erde anhimmeln

    Zum ersten Mal ist die Menschheit in der Lage, sich und die Erde vollends zu zerstören. Zum ersten Mal muss die Menschheit im Ganzen schaffen, was jedem Menschen immer schon aufgetragen ist: Sie muss sich bewusst selbst wählen und für ihr Gelingen ausdrücklich entscheiden.

Berichte

  • Plus S. 18

    Papst ernennt 21 neue KardinäleKardinalzahlen

    Am 27. August bekommt das Kardinalskollegium Zuwachs. Die jüngsten Ernennungen von Papst Franziskus zeigen: Die künftigen Papstwähler werden internationaler und jünger. Eine Analyse.

Bilder der Gegenwart

  • Plus S. 10-11

    Ai WeiweiAuf der Suche nach Menschlichkeit

    Ai Weiwei zeigt in Wien eine Ausstellung mit dem Titel: In Search of Humanity. Was bedeutet "Humanity"? Menschheit oder Menschlichkeit? Der Diskurs über Menschenrechte stößt immer wieder an Grenzen. Ai Weiwei, ein erfolgreicher chinesischer Künstler im westlichen Exil, sammelt Beispiele, mit denen er auf Grundprobleme hinweist.

  • Gratis S. 16

    Fragen an Juliane EcksteinTheologie für die Gegenwart

    Was beschäftigt Lehrerinnen und Lehrer der Theologie? In dieser Reihe antworten Theologinnen und Theologen aus verschiedenen Fachrichtungen und Hochschulen, was sie persönlich und im Beruf bewegt.

Zum inneren Leben

Filme

Geistesleben

  • Gratis S. 17

    Heiliger Geist„Auf einmal war ein Wispern in der Kirche“

    Er weht, wo er will, und lässt sich nicht festhalten: Manchen Gläubigen fällt es schwer, ein Verhältnis zum Heiligen Geist aufzubauen. Dabei will er in unserem Leben wirksam werden. Ein Gespräch mit dem Theologen und Renovabis-Geschäftsführer Thomas Schwartz.

Buch­besprechung

Die Schrift

Liturgie im Leben

  • Plus S. 20

    PfingstenNach dem Geist fragen

    Es ist ein wichtiges pädagogisches Prinzip, das Ansprechen des Verstandes Hand in Hand mit der Erfahrungsebene gehen zu lassen.

Leserbriefe

Autoren/-innen

  • Gerhards, Albert

    Prof. Albert Gerhards

    Albert Gerhards, geb. 1951, ist emeritierter Professor für Liturgiewissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte sind Geschichte, Theologie und Praxis der Liturgie, Ökumene, Kirchenmusik, Kirche und Kunst, Judentum und Christentum.

  • Batlogg, Andreas R.

    Andreas R. Batlogg

    Dr. theol., Jesuit und Publizist, war bis 2017 Chefredakteur der Monatszeitschrift „Stimmen der Zeit“.

  • Heidrich, Christian

    Christian Heidrich

    Dr. theol., Publizist; lebt in der Nähe von Heidelberg. Veröffentlichungen zu Fragen des Glaubens und der Kirchengeschichte.

  • Sticher, Claudia

    Claudia Sticher

    Pastoralreferentin, leitet die Abteilung „Fortbildung und Beratung“ des Bistums Mainz; Lehrbeauftragte für Altes Testament.

     

  • Fuchs, Gotthard

    Gotthard Fuchs

    Dr. phil., Priester und Publizist, Wiesbaden; Veröffentlichungen zu Theologie, Spiritualität, Religionspädagogik.

  • Helmchen-Menke, Heike

    Heike Helmchen-Menke

    Dipl.-Theol., Referentin für Elementarpädagogik der Erzdiözese Freiburg am Institut für Religionspädagogik, Dozentin und Buchautorin.

  • Beck, Johanna

    Johanna Beck

    Johanna Beck, geb. 1983, ist Literaturwissenschaftlerin und angehende Theologin. Als Mitglied des DBK-Betroffenenbeirats arbeitet sie seit Anfang 2021 auch beim Synodalen Weg mit und engagiert sich öffentlich für die Aufarbeitung des sexuellen und geistlichen Missbrauchs in der katholischen Kirche. Johanna Beck lebt mit ihrer Familie in Stuttgart.

  • Vellguth, Klaus

    Prof. Klaus Vellguth

    Klaus Vellguth, Dr. theol. habil., Dr. phil., Dr. rer. pol., ist Professor für Pastoraltheologie an der Theologischen Fakultät Trier und daneben Professor für Missionswissenschaft an der VPU Vinzenz Pallotti University sowie Schriftleiter der pastoraltheologischen Fachzeitschriften „Diakonia“ und „Anzeiger für die Seelsorge“.

  • Schwienhorst-Schönberger, Ludger

    Ludger Schwienhorst-Schönberger

    geb. 1957, Dr. theol., Professor für Alttestamentliche Bibelwissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien.