Anselm GrünNächtlicher Engel

Wenn ein Traum uns schweißgebadet aufwachen lässt, dann haben wir den Eindruck, es sei etwas Schlimmes, das da auf unserer Seele gelastet habe. Doch wir sollten dann lieber den Abtraum-Engel befragen. Er wird uns sagen, dass die Situation gar nicht so schlimm ist.

Der Albtraum muss kein böser Traum sein. Der Engel wollte uns sagen: Du solltest da mal hinschauen… Oft können wir dann dankbar sein, dass der Abtraum-Engel uns aus diesem Trott herausgerissen und uns im Traum eine wichtige Botschaft vermittelt hat, die uns jetzt weiterhilft, unseren Weg achtsamer und wacher zu gehen.

Anselm Grün in: „33 Schutzengel für alle Fälle. Himmlische Helfer, die jeder mal braucht“ (Herder, Freiburg 2021)

Anzeige: Ich bin, wie Gott mich schuf von Sabine Estner und Claudia Heuermann

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.