KroatienPatriotismus ohne Hass

Mehrere Gewaltakte von Kroaten auf serbische Mitbürger hat der Bischof des kroatischen Bistums Pozega, Antun Skvorcevic, scharf verurteilt. „Es ist unakzeptabel, wenn der kroatische Patriotismus in eine Ideologie des Hasses und der Gewalt umgewandelt wird.“ Wer das tut, verletze „das christliche Erbe“ und handele gegen „Gottes Plan.“ In zwei Dörfern hatten Maskierte Zuschauer der Fernsehübertragung eines Fußballspiels von „Roter Stern Belgrad“ überfallen, ein kroatischer „Kriegsveteran“ schlug andernorts den Vizevorsitzenden eines serbischen Minderheitsrats tot.

Anzeige
Anzeige: Greshake

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.