Papstbesuch in IrlandDer Papst als Emoji

Zum Papstbesuch in Irland am 25. und 26. August können Nutzer des sozialen Netzwerks Twitter spezielle Emojis verwenden. Die Bildzeichen werden im Internet benutzt, um längere Begriffe abzukürzen oder Gefühle darzustellen. Wie irische Medien nun berichteten, wird Twitternachrichten, die mit bestimmten Schlagworten wie „#popeinireland“ gekennzeichnet sind, ein Bildchen hinzugefügt, das den Papst vor einer Irlandflagge zeigt. Ein anderes mögliches Bildchen soll Franziskus vor dem Marienheiligtum in Knock darstellen.

Die Organisatoren des Weltfamilientreffens in Irland begrüßten die Aktion. Ähnliche Emojis hat es schon zu früheren Reisen des Papstes gegeben.

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.