Der Streit um den Erhalt des Sakralraums in einer Zeit des WandelsVon der Mitte zur Peripherie und wieder zurück

Kirchengebäude standen früher im Zentrum des gesellschaftlichen Lebens. Heute stellt sich die Frage, wie Sakralräume angesichts rückläufiger Kirchlichkeit in der Gesellschaft genutzt werden können. Perspektiven zeigt das Autorenteam um den Bonner Liturgiewissenschaftler Albert Gerhards auf.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

3 Hefte digital + 3 Hefte 0,00 €
danach 56,65 € für 11 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 11,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden