Chancen eines raumbezogenen und erfahrungsorientierten ZuganMit Kindern sakrale Räume erschließen

Sakrale Räume werden einerseits bewusst als besondere Orte aufgesucht und Menschen lassen die Atmosphäre auf sich wirken. Andererseits ist eine Kirche für viele Kinder und zunehmend auch Erwachsene – nach dem Wegfall christentümlicher Milieus – ein ungewohnter Raum. Anliegen der Sakralraum- bzw. Kirchenraumpädagogik ist die Erschließung religiöser Räume und Ausdrucksformen, um unter anderem diese Menschen mit Formen gelebten Glaubens bekannt zu machen.

Fazit

Die Möglichkeiten der Sakralraumdidaktik sind vielfältig, verlangen jedoch von den Verantwortlichen entsprechende Kenntnisse und Vorbereitung, damit es mehr ist als ein spielerischer Rundgang. So kann Sakralraumdidaktik religiöse Lernprozesse unterstützen – auch als Angebot für religiös anders oder wenig sozialisierte Kinder.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

3 Hefte + 3 Hefte digital 0,00 €
danach 60,50 € für 11 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 11,55 € Versand (D)

3 Hefte digital 0,00 €
danach 56,10 € für 11 Ausgaben pro Jahr im Digitalzugang
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden