Über diese Ausgabe

Fachthema

  • Plus S. 6-9

    Ängste von KleinstkindernGespenster unterm Bett

    Ob die erste Trennung von den Eltern oder dunkle Gestalten im Schlafraum: Fachkräfte können Kinder vor altersspezifischen Ängsten zwar nicht bewahren, sie aber feinfühlig bei deren Bewältigung begleiten.

  • Plus S. 10-11

    Interview zu Flüchtlingskindern in der KitaEinen sicheren Ort schaffen

    Unter den zahlreichen Flüchtlingen, die zurzeit in Deutschland ankommen, befinden sich viele Kleinkinder. Laut Bundesamt für Migration und Flüchtlinge wurden allein zwischen Januar und Juli dieses Jahres 20.186 Asylanträge für Kinder unter drei Jahren gestellt. Durch die Erlebnisse in ihren Heimatländern und während der Flucht sind viele der Mädchen und Jungen traumatisiert. Wie können pädagogische Fachkräfte helfen, die seelischen Leiden und die Ängste der Kinder zu lindern? Wir haben eine Expertin befragt.

Kindertagespflege Spezial

  • Plus S. 12-13

    Zusammenarbeit mit Eltern bei flexibler BetreuungBuchungsberatung

    Wenn Eltern für ihr Kind eine „Flexible Betreuung“ zu ungewöhnlichen Tageszeiten oder Wochentagen benötigen, müssen sie auf ihre persönliche Situation bezogen über die entwicklungspsychologischen und pädagogischen Hintergründe informiert werden. Lesen Sie, wie professionelle Buchungsberatung gelingt.

Praxisimpulse

  • Plus S. 16-18

    Märchenhaftes Theater- und Handpuppenspiel in der KitaVorhang auf

    Nach dem Besuch eines Puppentheaters war der Froschkönig in einer Mannheimer Krippengruppe wochenlang in aller Munde … vor allem aber die Szene der im Teich verlorenen Kugel. Anlass genug für die Pädagoginnen, das Märchen im Krippenalltag aufl eben zu lassen: als Schauspiel und im Puppentheater.

  • Plus S. 24-25

    Kleisterbilder aus Wolle und SchnürenAusgefranst & abgerollt

    Mit Schnurresten und bunter Wolle können Kleinkinder bunte Bilder, Geschenkpapier oder selbst verzierte Papiertüten herstellen. Beim Gestalten kommen die Themen der Kinder zum Ausdruck und lassen sich entsprechend unterstützen.

  • Plus S. 26

    Kleinstkinder erkunden LeiternHoch hinauf

    Sich zu bewegen ist Kindern ein Grundbedürfnis. Sie kriechen, gehen, laufen, springen – und klettern. Leitern haben somit ein hohes Aufforderungspotenzial und ermöglichen ganz besondere Körpererfahrungen.

  • Plus S. 28-29

    Teil 2: Erste Erfahrungen mit Rotation und Geschwindigkeit sammelnDie Welt begreifen

    Die Trägheit und Wendigkeit von Objekten ist für Kleinkinder ein schier unerschöpfl iches Forschungsfeld. Drehbewegungen, aber auch Falllinien und Flugbahnen erleben sie am eigenen Körper: etwa wenn sie schaukeln oder sich selbst im Kreise drehen. In ihren Experimenten schubsen oder werfen sie Objekte und stellen dabei Vermutungen an, wie sich die Gegenstände verhalten werden. Lesen Sie in unserer vierteiligen Reihe, wie Sie Kinder bei ihren ersten physikalischen Grunderfahrungen unterstützen.

Downloads

Autoren/-innen