Interview zu Flüchtlingskindern in der KitaEinen sicheren Ort schaffen

Unter den zahlreichen Flüchtlingen, die zurzeit in Deutschland ankommen, befinden sich viele Kleinkinder. Laut Bundesamt für Migration und Flüchtlinge wurden allein zwischen Januar und Juli dieses Jahres 20.186 Asylanträge für Kinder unter drei Jahren gestellt. Durch die Erlebnisse in ihren Heimatländern und während der Flucht sind viele der Mädchen und Jungen traumatisiert. Wie können pädagogische Fachkräfte helfen, die seelischen Leiden und die Ängste der Kinder zu lindern? Wir haben eine Expertin befragt.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

49,60 € für 8 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl.MwSt., zzgl. 9,60 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden