Moskitos zum Leuchten bringenMutige Mücke

Stechmücken können ganz schön lästig sein. In manchen tropischen Ländern übertragen sie sogar Krankheiten. Unser Moskito sticht garantiert nicht – dafür kann er leuchten!

Mutige Mücke
Aus Plastikflaschen schöne Bastelideen machen © Bine Bändle

Du brauchst

  • pfandfreie Getränkeflaschen oder andere transparente und halbtransparente Plastikflaschen
  • Pfeifenputzer
  • Niedrigtemperatur-Klebepistole für Kinder: Bei herkömmlichen Klebepistolen könnten die dünnwandigen Flaschen schmelzen (alternativ transparentes Doppelklebeband und normale Klebestreifen)
  • dicken wasserfesten Folienstift in Schwarz
  • spitze Schere
  • zum Verzieren: Moosgummi, Knöpfe, Flaschendeckel, Plastikbesteck, Wackelaugen, kleine Styroporbällchen, bunte Klebebänder, alten Kamm, Teesieb usw.
  • batteriebetriebenen Laternenstab mit Glühbirne und / oder Knicklichter

So geht's

  1. Eine Flasche bildet den Körper des Moskitos. Der Flaschenhals ist die „Nase“. Aus Moosgummi, Styroporbällen oder einem Teesieb Augen herstellen und aufkleben. Den Mund mit Folienstift direkt auf die Flasche zeichnen.
  2. Unten an die Flasche Pfeifenputzer als Beine ankleben, die Enden durch Knöpfe ziehen.
  3. Die Flügel aus einer zweiten Plastikflasche herausschneiden und oben auf den Körper kleben. Die Flasche mit Klebebänder-Streifen oder wie hier mit einem Topfkratzer - Stahlschwamm verzieren.
  4. Zum Schluss muss ein Erwachsener oben am Schwerpunkt (vorderes Drittel) der Flasche ein Loch einstechen und mit einer spitzen Schere ein Kreuz einschneiden. Hier kann das Glühbirnchen des Laternenstabs durchgesteckt werden.
Anzeige
Anzeige: Zwei Freunde im Fußballfieber

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.