Wohin geht es mit der Schulkindbetreuung?

wohin geht es mit der Schulkindbetreuung? Der Anlass, dieser Frage einmal in- tensiver nachzugehen und zu- künftige Entwicklungen in den Blick zu nehmen, war für uns die Tatsache und Tendenz, dass eine Reihe von Bun- desländern die Schulkindbetreuung komplett vom Hort an die Ganztagsschule verlagert hat und noch verlagern wird. Gegen eine solche radikale Umstellung wehren sich zunehmend Fachkräfte in Kitas mit großen Altersmischungen und Horten. Sie fordern den Erhalt der Horte als pädagogische Einrichtungen, auch und gerade weil diese Institutionen eine umfassende Betreuungs-, Erziehungs- und Bildungsmöglichkeit nach der Schule bieten. Im Fachforum ab Seite 4 argumentiert der Autor Knut Vollmer in seinem Plädoyer fachlich und engagiert für den Erhalt dieser Betreuungsform. 

In dem Interview, das sich anschließt, schildern zwei Fachkräfte eines Hortes an der Schule, wie  sie die Zusammenarbeit mit der Grundschule erleben und sich für ihre Einrichtung stark machen.

Vermutlich wurden Sie mit dem Thema Sexuelle Gewalt gegen Kinder – wenn überhaupt – bislang nur im sozialen Kontext eines Kindes außerhalb der Kita konfrontiert. Aktuelle Fälle, die durch die Presse gingen, verdeutlichen jedoch, dass Sie es mit dieser Prob- lematik durchaus auch innerhalb Ihrer Einrichtung zu tun bekommen könnten. Um als Leitung sys- tematisch Vorsorge treffen zu kön- nen, damit es in Ihrer Kita – hoffentlich – niemals zu solchen Über- griffen kommt, gibt Ihnen unsere Autorin Tanja von Langen wertvolle Tipps an die Hand. Nehmen Sie sich die Zeit für ihren Beitrag ab Seite 27.

Herzliche Grüße Ihr Redaktionsteam

Anzeige
Anzeige: Von Schuhen, Socken & Füßen. Ein dialogisches Fotobuch

Der Fachmagazin-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen Newsletter von kindergarten heute abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.