Über diese Ausgabe

Fachforum

  • Plus S. 4-7

    Von engagiert bis distanziertSo setzen Teams die Bildungspläne um

    Die Studie „Schlüssel zu guter Bildung, Erziehung und Betreuung“1, deren Ergebnisse Anfang des Jahres vorgestellt wurden, zeigt auf, was von den Bildungsprogrammen in der Praxis angekommen ist und wie pädagogische Fachkräfte mit ihnen umgehen. Die leitungsrelevanten Aspekte fasst der nachfolgende Beitrag zusammen.

  • Plus S. 12-15

    Wenn Kita und Kindertagespflege kooperierenMöglichkeiten und Chancen der Zusammenarbeit

    An welcher Leitidee orientiert sich die Zusammenarbeit zwischen Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege? Ein wichtiger Aspekt ist sicherlich, dass die Kooperation für beide Seiten einen konkreten Nutzen erbringt. Das motiviert dazu, die notwendigen Schritte aufeinander zuzugehen. Der Beitrag plädiert dafür, die Qualität der pädagogischen Arbeit unter dem Dach eines integrierten Betreuungssystems gemeinsam weiterzuentwickeln.

  • Plus S. 27-31

    Wie viele Sprachen vertragen Kopf und Kita?Modelle zur Förderung früher Mehrsprachigkeit

    Wie können Kita und Kindergarten mit dem Sprachlerntalent von Kindern und den entsprechenden Erwartungen von Eltern umgehen? Was ist angesichts begrenzter Ressourcen überhaupt machbar? Ziel des Beitrags ist es, Leitungskräften Kriterien an die Hand zu geben, die es ihnen erleichtern zu entscheiden, wie frühe Mehrsprachigkeit in ihrer Einrichtung gefördert werden kann.

Leitungspraxis

Autoren/-innen

Anzeige: Herder Pädagogik Jobportal