Verhaltensauffällige Kinder – aus systemischer Sicht

Auffälliges Verhalten eines Kindes in Familie oder Kindertagesstätte wird im systemischen Ansatz als sensible Reaktion auf ein gestörtes System gesehen. Abweichende Verhaltensweisen sind deshalb stets als Hilferuf zu sehen. Aufgabe von Leitung und pädagogischen Fachkräften ist es, immer wieder den Blick zu schärfen für den Kontext, in dem ein Kind auffällig reagiert, und den wechselseitigen Umgang zu reflektieren.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

3,95 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

4 Hefte 37,96 €
danach 44,40 € für 4 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 4,40 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden