Gute Team-Momente

Gute Team-Momente
© Harald Neumann, Freiburg

Schöne Ereignisse miteinander teilen oder herausfordernde Aufgaben erfolgreich bewältigen – das kann eine Gruppe zusammenschweißen. Wie erlebnispädagogische Seminare die Dynamik im Team beeinflussen, damit beschäftigt sich unser Titelthema. Welche Rollen beispielsweise in unserer Redaktion vertreten sind, konnte ich als Chefredakteurin bei einem Teamevent in einem Kletterparcours mitten im Schwarzwald eindrücklich wahrnehmen. Also: Wer unterstützt andere? Wer legt sofort los? Wer entwickelt einen Plan und wer motiviert? Wie solche Teamerfahrungen noch aussehen können:

Mit geschlossenen Augen stehe ich auf einer Wiese, ein Seil in den Händen. Die Aufgabe: gemeinsam ein Quadrat bilden. Ich kenne die Übung schon und mache nur halbherzig mit. Fünf Minuten später nehme ich die Augenbinde wieder ab, blicke auf unser schiefes Rechteck und stelle überrascht fest: Irgendwie fühle ich mich mit der Gruppe verbunden.
Ines Bruder

Eine Teamwanderung auf dem Karlsruher Grat: „Alles okay?“, frage ich meinen Kollegen vor mir, der nicht schwindelfrei ist. „Ja, ich konzentriere mich auf den Pfad.“ Mit Herzklopfen blicke ich in den Abgrund, der unter mir klafft, doch ich klettere weiter. Kurz darauf haben wir beide es geschafft. Ein gutes Gefühl.
Barbara Brengartner

Eine Outdoor-Aktion der gemütlicheren Art bescherte mir ein besonderes Teamerlebnis mit den Kolleginnen. An einem sonnigen Frühlingsnachmittag wurde ich von ihnen hinaus ins Grüne entführt. Dort genossen wir Kuchen in einem idyllisch gelegenen Café anlässlich meines Geburtstags. Auch gemeinsame Gaumenfreuden verbinden.
Matthias Bergediek

In kurzer Zeit gemeinsam einen Turm aus Hölzern bauen und ihn an einen anderen Platz tragen, das war eine Aufgabe an einem erlebnispädagogischen Teamtag. Damals sind wir gescheitert. In der Pause haben wir uns angeregt über die Gruppendynamik in Stresssituationen und den Umgang mit „Versuch und Irrtum“ unterhalten. Meine Erkenntnis: Der gescheiterte Turmbau wurde zum Erfolg des Tages.
Susanne Weiss

Wir stehen in einer Reihe, vor uns ein gespanntes Drahtseil. Nacheinander sollen wir darüberbalancieren. Je mehr Kolleg*innen das Seil betreten, desto wackeliger wird es. Sich gegenseitig Halt geben, helfen und motivieren – eine Herausforderung, wenn man sich noch nicht vertraut ist. Am Ende steige ich ab und bemerke: So schnell kann sich Unbekanntes vertraut anfühlen.
Karen Sachse

Erlebnisreiche Teamaktionen wünscht

Silke Dittmar und das kindergarten-heute-Team

PS. Was hat Sie im Team zusammengeschweißt? Wir freuen uns auf Ihre Einsendungen an redaktion@kindergarten-heute.de

Der Fachmagazin-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen Newsletter von kindergarten heute abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.