Mehrsprachigkeit ist „ein ideales Gehirntraining“Ein Interview mit Prof. Dr. Wiebke Scharff Rethfeldt

Jedes dritte Kind unter zehn Jahren wächst laut einer Erhebung mit mindestens zwei Sprachen auf. In Großstädten ist es sogar jedes zweite. Der ständige Wechsel zwischen den Sprachen macht geistig flexibel, dennoch brauchen diese Kinder ein sprachlich klar strukturiertes Umfeld.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

3,95 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

61,90 € für 10 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl.MwSt., zzgl. 11,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden