„Ich weiß jetzt, wie wir das machen können!“Wie Kindern Lern- und Lösungsstrategien bewusst werden

Das eigene Lernen zu reflektieren, auf vorhandenes Wissen zurückzugreifen und neue Lern- und Lösungsstrategien zu entwickeln, ist wichtig, um sich immer wieder Neues aneignen zu können. Mit etwas Unterstützung können schon Kinder ihre Lernprozesse reflektieren.

Der Beitrag in 150 Wörtern

Lernkompetent zu sein bedeutet, Problemlösungs- und Wissensaneignungsstrategien zu haben und sich dieser bewusst zu sein. Lernkompetente Kinder wissen also, wie sie denken, wie sie auf die Lösung gekommen sind und wie sie am besten lernen. Jemand der weiß, dass er hüpfend auf dem Trampolin Vokabeln oder das 1x1 besser lernt, als wenn er still am Schreibtisch sitzt, der wird mehr Lernerfolg haben als jemand, der sich solcher Strategien nicht bewusst ist. Die Grundlagen für diese Fähigkeit werden schon ab einem Alter von 2 Jahren entwickelt und bedürfen der Unterstützung. Fachkräfte stärken die lernmethodischen Kompetenzen der Kinder zum Beispiel mit Feedbacks, Impulsen oder indem sie sagen, wie ein Kind oder sie selbst bei der Entwicklung einer Problemlösung vorgehen.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

3,95 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

61,90 € für 10 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl.MwSt., zzgl. 11,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden