infans

Das infans-Konzept ist nach dem Institut für angewandte Sozialisationsforschung benannt und bezeichnet ein pädagogisches Konzept, das v.a. durch Beobachtung nachhaltiges Lernen ermöglichen soll. Ausgehend von den individuellen Interessen des Kindes sollen gemeinschaftlich im Team Ansatzpunkte gefunden werden, um das Kind an Lern- und Erziehungsziele heranzuführen. Dabei spielen das Portfolio und ausgefeilte Beobachtungsbögen eine große Rolle. Durch sie sollen Pädagog*innen Wege finden, die aktuellen Wünsche des Kindes mit den Zielen der Eltern, der Fachkräfte und der Institutionen in Einklang zu bringen.