Der Fall Marko Ivan RupnikErfolg als Täterstrategie

Fälle wie der des Priesters und Künstlers Marko Rupnik zeigen eine langjährige Abfolge von Abhängigkeiten, Macht und Schweigen. Wer immer in Kirche, Theologie und Gesellschaft dazu beitragen will, geistlichen und sexuellen Missbrauch zu überwinden, muss die Geschichten der Betroffenen hören und sich von ihnen bewegen lassen.

Ein Beichtstuhl
© Annie Spratt/Unsplash
Anzeige: In der Tiefe der Wüste. Perspektiven für Gottes Volk heute. Von Michael Gerber

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

3,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 111,30 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,70 € Versand (D)

2 Hefte digital 0,00 €
danach 95,90 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr im Digitalzugang
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden