LeitartikelÖffentlicher Glaube

Mit der Frage nach der Stellung der Muslime ist das Thema Religion auf unerwartete Weise auf die Tagesordnung westeuropäischer Gesellschaften zurückgekehrt. Es ist in diesem Zusammenhang viel vom christlichen Erbe Europas die Rede, während gleichzeitig die christliche Tradition weiter verdampft. Für Christen und ihre Kirchen bedeutet diese ambivalente Situation eine Herausforderung: Sie müssen ihrer Weltverantwortung und ihrem Öffentlichkeitsauftrag gerecht werden, ohne sich ethisch oder religionspolitisch funktionalisieren zu lassen, schon gar nicht als Speerspitze gegen den Islam..

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden