Wie soll man heute liturgische Räume gestalten?Eine Frage der Identität

Von der Liturgie als „Höhepunkt und Quell“ des christlichen Lebens sprach das Zweite Vatikanum. Dementsprechend viel hängt von der Gestaltung des Raumes ab, in dem regelmäßig Gottesdienst gefeiert wird. Thomas Sternberg, Direktor der Katholischen Akademie in Münster und Sprecher des ZdK für kulturpolitische Grundfragen, greift die neue Diskussion über die Gestaltung von Kirchenräumen auf.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden