Mathe- und Zahlenspiele im Kindergarten

Kinder haben einen spielerischen Zugang zu Zahlen, Formen und Symmetrien und Freude am Umgang damit. Greifen Sie in Mathe- und Zahlenspielen das Interesse der Kinder auf.

Mathespiele im Kindergarten
© iStock, Berezko

Ob Hausnummern, abgezählte Stühle oder die geteilten Apfelstücke – Zahlen sind in Kitas und Kindergärten allgegenwärtig. Die Mathematik fungiert als eine Art Sprache, die Muster beschreibt und eng mit unserer Alltagswelt verknüpft ist. Bereits im Kleinkindalter beginnt die Entwicklung des mathematischen Denkens. Sortieren, Vergleichen und Messen sind bedeutsame Vorläuferfähigkeiten für mathematische Kompetenzen. Stellen Sie den Kindern Materialien zur Verfügung, die zum Zählen, Ordnen und Rechnen anregen. Dazu eignen sich unter anderem Alltagsmaterialien, die in großer Menge und in unterschiedlicher Ausführung vorhanden sind (wie Knöpfe, Papprollen, Steine, Wäscheklammern, Holzperlen).

Mathe- und Zahlenspiele für die Kita

  • Zahlentreppe: Gestalten Sie Zahlen für eine Treppe in Ihrem Kita Gebäude. Schreiben Sie dazu auf dickes quadratisches Tonpapier für jede Stufe eine Zahl (zum Beispiel bei sechs Stufen die Zahlen Eins bis Sechs) und zeichnen auf ein weiteres Quadrat die Anzahl in Punkten. Laminieren Sie alle Zahlenkarten und Punktekarten und kleben sie diese an die einzelnen Treppenstufen. TIPP: Wenn Sie die Zahlen an der Wand oder hochkant an den Treppenabsatz anstatt auf die Auftrittsfläche anbringen, verhindern Sie eine schnelle Abnutzung. Die Kinder sehen im Alltag die Zahlen und können sie schnell zuordnen. Spielen Sie ein Zahlenspiel, indem Sie den Kindern kleine Aufträge geben wie: Gehe auf Stufe drei. Überspringe Stufe zwei. Stehe mit einem Bein auf Stufe vier usw.
  • Sandzahlen: Platzieren Sie auf einer geebneten Fläche im Sand Zahlen von eins bis fünf (die Reihenfolge ist dabei egal). Verwenden Sie dafür Zahlensandförmchen oder schreiben die Zahlen selbst mit einem Stock in den Sand. Umkreisen Sie anschließend die Zahl. Die Kinder suchen dann Naturmaterialien aus ihrer nahen Umgebung und legen diese in entsprechender Anzahl in den Kreis mit der zugehörigen Zahl. Zum Beispiel: Drei Kieselsteine in den Kreis mit der Zahl Drei, fünf Blätter in den Kreis mit der Zahl Fünf, ein Stock neben die Zahl Eins usw.
  • Mathematisches Fühlspiel: Formen Sie aus Pfeifendraht Zahlen von eins bis zehn. Legen Sie diese der Reihe nach aus. Die Kinder betasten die geformten Zahlen, benennen die ihnen bekannten Zahlen und Sie ergänzen die fehlenden. Stellen Sie anschließend vor jede Zahl eine kleine Schale und eine Schnur mit einem Knoten. Aus einem Perlenfundus nehmen die Kinder dann den Zahlen entsprechende Perlen heraus und legen sie in die Schale vor die Zahl. Wer möchte, kann die Perlen auffädeln und verknoten. Der Pfeifendraht und die Perlen ermöglichen einen taktilen sinnlichen Zugang zur Mathematik. Durch das Abtasten prägt sich die Form und Schreibweise der Zahl bei Kindern nachhaltig ein.

Die Ideen-Newsletter

Ja, ich möchte die kostenlosen Ideen-Newsletter der Entdeckungskiste abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.