Neujahr 2024Hoffnung in der Finsternis

Im Großen wie im Kleinen: Die stärkste Kraft des Menschen ist die Zuversicht.

Zwei Frauen umarmen sich vor dem Athener Rathaus, auf der „Plateia Kotsia“, während um sie herum hunderte Lampions in den Himmel aufsteigen. In der „Nacht der Lichter“ an Heiligabend sollen Einheimische und Gäste gleichermaßen ihre guten Wünsche und Hoffnungen mit den Lichtern aufsteigen lassen. Das mag andernorts als kitschig gelten und wird teilweise wegen Brandgefahr verboten (wie in Deutschland), doch davon lassen sich die Besucherinnen und Besucher nicht von ihrer Freude abbringen. Das Licht bleibt eines der wirkungsvollsten und tiefgehendsten Symbole, das Menschen auch ohne weitere Worte und Erklärungen verstehen. In der heiligsten aller Nächte leuchtet damit der Himmel über Griechenland, die guten Wünsche der Menschen erhellen die Dunkelheit. (Foto: picture alliance/dpa/ Socrates Baltagiannis)

Anzeige: Mein Tumor, meine Filme und mein neues Leben auf Zeit von Max Kronawitter

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.